Geiselwind_Murrmann_Denkmal

Murrmann-Denkmal Geiselwind   Auf der Mauer des ehemaligen Amt- und Zehnthauses steht das Murrmann-Denkmal. Es erinnert an den 30-jährigen Krieg, als die Schweden unter General Murr Geiselwind belagerten. Der Sage nach nahm Murr eine Wurst in die Hand und sagte: „So wahr ich diese Wurst esse, wird Geiselwind zerstört.“ Da sprang ihm eine Katze auf die Schulter und entriss ihm die Wurst. Dies sah Murr als böses Omen an und verschonte Geiselwind. Die Geiselwinder Bürger waren durch dieses Zeichen gestärkt.